Schoko Cake Pops oder Schoko-Kugeln aus Kuchenresten

Was macht ihr mit Kuchenresten? Hier ist eine wirklich einfache Methode, um übrig gebliebenen Kuchen vor dem Austrocknen zu bewahren und ihn in leckerer und spannender Form zu präsentieren: Schokoladen-Cake-Pops!

Zutaten:

  • Kuchenreste (egal welcher Art)
  • Frischkäse (egal welche Sorte, ich habe übrig gebliebenen Mascarpone verwendet)
  • Puderzucker (optional)
  • 100-200 g Schokolade (fein gehackt)
  • Streusel oder gehackte Mandeln (optionales Topping)

Zubereitung:

Den Kuchen zerbröseln. Frischkäse zugeben und unterrühren, je nachdem wie trocken der Kuchen bereits ist, kann mehr oder weniger Frischkäse zugegeben werden. Die Masse sollte feucht und formbar, aber nicht klebrig sein. Je nach Süße der Masse mit Puderzucker süßen. Den Teig zu Kugeln formen.
In einer separaten Schüssel 2/3 der gehackten Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Alle 20 Sekunden aus der Mikrowelle nehmen und rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich heiß anfühlt (ca. 2-3 Minuten in 20 Sekunden Intervallen). Die restliche Schokolade untermischen.
Die Teigkugeln in die Schokolade tauchen. Auf einem Backpapier beiseite stellen. Mit gehackten Mandeln oder Streuseln bestreuen und abkühlen lassen, bis die Schokolade fest geworden ist – und genießen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s