Federkohl-Chips: Einfach, Saisonal, Knusprig!

Ich weiss, ich weiss: zu dieser Party komm ich nun wirklich zu spät – aber ehrlich gesagt konnte ich mir einfach nicht vorstellen, dass Federkohlchips gut sein können. Ich dachte mir, es sei nur das neueste Symptom eines Gesundheitswahns, der wenige Kalorien dem Geschmack vorzieht – ich lag falsch! Und hiermit gebe ich es nun ganz öffentlich zu: Federkohlchips sind wirklich und wahrhaft köstlich und – und das ist das Beste – CRUNCHY!

Hier ist ein wirklich einfaches Rezept, welches ich 100% wieder machen werde, sobald ich mehr Federkohl kriege:

Zutaten:

  • ca. 200-250g Federkohl, frisch
  • 2-3 EL Öl (ich hab Rapsöl genommen, Olivenöl geht aber auch)
  • 1/4-1/2 TL Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 130° Celsius vorheizen. Die Federkohlblätter von den Stielen trennen und in mundgerechte Stücke reissen. Die Blätter und gut trocken schleudern. Die Blätter mit Öl und etwas Salz mischen, gleichmässig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen (die Blätter sollten nirgends überlappen). Den Federkohl im Ofen 25-30 Minuten backen, währenddessen mit einer Holzkelle den Ofen einen Spalt offenhalten. Wenn die Chips knusprig sind aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, nach Belieben noch etwas Salz hinzufügen – und genießen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s